Die Jahreskonferenz 2014 des europäischen Dachverbandes der Museums- und Touristikbahnen, FEDECRAIL, findet vom 3. bis 9. April 2014 in Budapest statt. Ungarn ist eines von 26 Ländern, die dem Verband angehören, darunter Deutschland mit dem VDMT. Die Konferenz wird wie gewohnt in zwei Teilen abgehalten: dem Business- und anschließendem Exkursionsprogramm. Zunächst tagen die Arbeitsgruppen und der Vorstand, bevor am Freitag das Plenum der Delegierten zusammentrifft. Für die Partner gibt es unterdessen ein touristisches Angebot.

Während der ganztägigen Veranstaltung werden Referate zu aktuellen Themen gehalten, und es besteht die Möglichkeit, zum Meinungs- und Erfahrungsaustausch. Für Samstagmorgen ist die Mitgliederversammlung anberaumt. Danach beginnt das Besuchsprogramm, das sich sowohl an Freunde der Museums- als auch historischen Straßenbahnen richten soll. Zur Zeit werden die Einzelheiten des Konferenzablaufs und der Exkursionstouren ausgearbeitet. Die FEDECRAIL-Jahreskonferenzen richten sich hauptsächlich an Personen, die eine aktive Rolle in Museen, bei Museums- oder Touristikbahnen, Eisenbahnvereinen, Verbänden oder anderen eisenbahngeschichtlichen Organisationen innehaben. Es können aber auch Personen mit einem allgemeinen Interesse an der Eisenbahngeschichte teilnehmen. Details später unter www.fedecrail.org