Der 5. Jugendaustausch von FEDECRAIL, dem europäischen Dachverband der Museums- und Touristikbahnen, fand in diesem Sommer in Polen statt. 16 Jugendliche aus sieben Nationen und einem Dutzend europäischer Eisenbahnvereine trafen sich für zehn Tage zu einem interkulturellen Erfahrungsaustausch mit dem Schwerpunkt Eisenbahn. Gastgeber 2011 waren der Verein der Pommerschen Eisenbahnfreunde, der Verein der Kösliner Schmalspurbahn und der Verein Wirsitzer Kreisbahn, alle drei Mitglieder der Polnischen Föderation der Museums-, Tourismus- und Lokalbahnen (PFK).

 

13 Jungen und drei Mädchen trafen zusammen, um gemeinsam Eisenbahn zu erleben, bei Bahnen selbst Hand anzulegen, zu arbeiten und darüber hinaus auch Land und Leute kennen zu lernen. So wurden erneut über die Ländergrenzen innerhalb Europas hinaus von jungen Menschen neue Kontakte geknüpft oder schon bestehende vertieft. Einige der Teilnehmerinnen und Teilnehmer kannten sich bereits von den vorherigen Jugendcamps in Schweden, Lettland, Deutschland und Ungarn. In diesem Jahr kamen zwei Teilnehmer aus Serbien, vier aus Ungarn (von der Kindereisenbahn in Budapest, wo im Jahr zuvor das Jungendcamp abgehalten wurde), drei aus Schweden, zwei aus Österreich, einer aus Deutschland (DEV) und zwei Mädchen aus der Ukraine sowie zwei Teilnehmer aus England, dazu mehrere polnische Betreuer.

Gut vier Tage verbrachten sie in Nowy Dwor Gdanski im Norden Polens. Hier haben die 750-mm-Schmalspurbahnen Żuławska Kolej Dojazdowa ihren Hauptsitz. Die jungen Leute arbeiteten an Formsignalen, bereiteten ihren Dampfsonderzug vor, besuchten die Marienburg, die zum Unesco Weltkulturerbe gehört, sowie das ehemalige Konzentrationslager Stutthof. Dann ging es weiter nach Koszalin zur 1000-mm-Schmalspurbahn, wo die jungen Leute in Manowo Schwellen austauschten, und später nach Bialosliwie zur Wirsitzer Kreisbahn, einer 600-mm-Schmalspurbahn. Zurück in Koszalin traf FEDECRAIL-Vorstandsmitglied und Verantwortlicher für den Jugendaustausch Sten Erson-Wester auf die Gruppe der jungen Museumseisenbahner. Das Camp 2012 findet in England statt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen