Schweröl ade - Höchsteinstufung von schwerem Heizöl (Heizöl S) in die Wassergefährdungsklasse 3 durch das Umweltbundesamt

 Dr. rer. nat. Reinhard W. Serchinger, SePhys München, September 2021

 

Das Umweltbundesamt (UBA) feiert seit August 2017 Hochstufungsorgien bei den Wassergefährdungsklassen (WGK):

    WGK 1 = schwach wassergefährdend

    WGK 2 = wassergefährdend

    WGK 3 = stark wassergefährdend

Heizöl S war aufgrund seines früher hohen Stockpunktes von > 40 °C in die WGK 1 eingeordnet - dafür waren die Ölloks ausgerüstet.

Schweres Heizöl (Heizöl S) ist jetzt in die WGK 3 eingruppiert und damit nicht mehr zulässig!

Die Heizöl S-Ersatzbrennstoffe von AVISTA (obwohl reiner als Heizöl S) sind jetzt auch in die WGK 3 eingeordnet!

Die einzigen aufgrund der gegenwärtigen WGKs noch für historische öl­ge­feuerte Dampflokomotiven zulässigen – und geeigneten! – Brennstoffe sind:

.....mehr Informationen gibt es im internen Teil!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.