Hier finden Sie die aktuellen Informationen über die Arbeit vom Verband deutscher Museums- und Touristikbahnen e. V. (VDMT) und die Pressemitteilungen des Verbandes. Die auf dieser Seite bereitgestellten Informationen können uneingeschränkt verbreitet werden.

Partner und Mitglieder des Verbandes benutzen bitte die erweiterten Auswahlmöglichkeiten im internen Bereich der VDMT-Website.

Zur diesjährigen Tagung der „Arbeitsgemeinschaft Historischer Nahverkehr“ hatten im April 2017 gleich eine Reihe brandenburgischer Vereine eingeladen. Über 100 Teilnehmer aus Italien, Schweiz, Österreich, den Niederlanden, England, Dänemark, Norwegen und Deutschland sind der gemeinschaftlichen Einladung gefolgt. Begonnen wurde beim Verein „Historische Straßenbahn Potsdam e. V.“, weiter ging es zu den „Freunden der Brandenburger Straßenbahn e. V.“ und schließlich zur „Historischen Straßenbahn Frankfurt (Oder) e. V.“. Den Abschluss bildete ein Besuch beim „Förderverein Schöneicher Rüdersdorfer Straßenbahn Tram 88 e. V.“.

stoomtrein dendermonde puursAktuelle Informationen, Exkursionen und die jährliche Mitgliederversammlung von FEDECRAIL erwartete wie gewohnt in der ersten Maihälfte die mehr als 100 Teilnehmer der Konferenz „Belgien 2017“ in Antwerpen. Damit war der europäische Dachverband der Museums- und Touristikbahnen nach mehr als zwei Jahrzehnten mit seiner Jahrestagung in das Land seiner Gründung zurückgekehrt: 1994 fand in Brüssel die erste Konferenz statt.

Fotos: Ingrid Schütte

Mit Führungen durch das Museum Industriekultur Osnabrück und einer Feldbahn-Fahrt bei Sonnenschein begann der Samstag für die Teilnehmer und Teilnehmerinnen der 72. Museumsbahnertagung des VDMT, die in diesem Frühjahr die Osnabrücker Dampflokfreunde (ODF) ausrichteten. Inmitten der eindrucksvollen Industrielandschaft Piesberg hat der Verein sein Domizil.

Foto: Ingrid Schütte

Der 11. FEDECRAIL Jugendaustausch findet vom 28. Juli bis 6. August 2017 an zwei Standorten in Norditalien statt. Gastgeber sind die Mitgliedsorganisationen des italienischen

Die Unternehmen der Dörken-Gruppe mit Sitz im westfälischen Herdecke sind heute als führender Hersteller von Farben und insbesondere Baufolien bekannt. In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts war Dörken jedoch ein bedeutender Lieferant für die Waggonindustrie und die Deutsche Reichsbahn, und zwar wurden neben schnelltrocknenden Waggonfarben

Der „Eisenbahn Kurier“ ist unser Verbandsorgan. Der Verlag bietet den VDMT-Mitgliedern Vergünstigungen im Abo der Zeitschrift "Eisenbahn Kurier" und bei Bestellungen anderer Produkte an. Der Vorgang ist einfach: Der VDMT-Mitgliedsverein gibt unter Angabe seiner VDMT-Mitgliedsnummer beim Eisenbahn-Kurier eine Sammelbestellung auf, bei der individuelle Lieferanschriften berücksichtigt werden können.

Die Einhaltung der technischen Vorgaben der Regelung B 011 zum Sanden – gültig seit dem 1. März 2016 – stellt bei Bestandsfahrzeugen eine Herausforderung dar, weil die alten ungeregelten Sandtreppen einen Nenndurchsatz von 1,6 kg/30 s bei 8 bar Hauptluftbehälterdruck hatten, während nach der B 011 zum Erreichen von 2 Punkten im Auswahl-Pflichtbereich „Sandausbringungsmengen pro Sandstreuanlage“ (400 + 100) g/30 s gefordert sind.


Zum ersten Mal in seiner mehr als 20-jährigen Geschichte ist der VDMT zu einer Museumsbahnertagung über die Grenze hinaus ins Nachbarland gegangen: Die  Herbsttagung 2016 fand Ende Oktober bei der niederländischen „Stichting Museum Buurtspoorweg“ (MBS) in Bad Boekelo statt. Damit war der deutsche Verband nicht nur bei einer der ältesten Museumsbahnen in den Niederlanden zu Gast, sondern befand sich zugleich auch mitten in einer grenzüberschreitenden Tourismusregion der Industriekultur. Der Ort war also gut gewählt, um eine gelungene Zusammenarbeit über Staatsgrenzen hinweg zu demonstrieren.  

Die Europäische Föderation der Museums- und Touristikbahnen (FEDECRAIL) organisiert seit 2007 jährlich ein internationales Camp für jugendliche Museumseisenbahner. In diesem Jahr wurde in Kooperation mit dem VDMT das Treffen zum zweiten Mal in Deutschland veranstaltet; bereits 2009 hatten sich Jungen und Mädchen zwischen 16 und 25 Jahren hier getroffen. Gastgeber waren diesmal das Deutsche Dampflokomotiv Museum (DDM) in Neuenmarkt-Wirsberg und die Dampfbahn Fränkische Schweiz e. V. (DFS) in Ebermannstadt.

Nach mehrjähriger und gewiß aufopferungsvoller Arbeit haben Bundestag und Bundesrat das "Gesetz zur Stärkung des Wettbewerbs im Eisenbahnbereich" verabschiedet, das am 2. September 2016 in Kraft trat. Es ist das umfangs- und folgenreichste Gesetz für den Eisenbahnsektor seit der Eisenbahnneuordnung 1994.

Die komplette Information mit den Anhängen gibt es im internen Teil.

In den 70er und Anfang der 80er Jahre des vorigen Jahrhunderts gab es geradezu einen Boom an Gründungen von Museumseisenbahnen in Westdeutschland. Immer mehr Eisenbahnbegeisterte